wingwave®

Die Wirkungsweise
Bei wingwave® wird ein ganz natürlicher Vorgang aus der Schlafphase bewusst genutzt.
Während des Schlafes und in den Traumphasen, zeigen sich schnelle Augenbewegun-
gen, die sog. REM-Phasen (Rapid-Eye-Movement). Diese Augenbewegungen stimulieren
beide Gehirnhälften. Die Wirkung ist, dass sämtliche Eindrücke und Erlebnisse des Tages
es verarbeitet und „sortiert“ werden.
Es gibt aber Stressoren, die so schwerwiegend sind, dass sie nicht im Schlaf verarbeitet
werden. Es entsteht ein Verarbeitungsstau und in der Folge kommt es zu emotionalen
Blockaden.

Mit wingwave® werden die Augenbewegungen der REM-Phasen im Wachzustand erzeugt.
Der Coach „winkt“ vor den Augen des Klienten und dieser folgt den Bewegungen mit seinen
Augen. Dadurch wird eine optimale Vernetzung der beiden Gehirnhälften erreicht. Es werden
Blockaden gelöst, Stress wird abgebaut und das Gehirn findet neue kreative Lösungen.

Frauke Schulte setzt wingwave® im Coaching bei Erwachsenen und Kindern ein.